Händler Log-In
Mein
Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Oder sind Sie neu hier?

Bitte registrieren Sie sich bei "Mein Aqua Medic", und Sie erhalten viele interessante Informationen über unsere neuesten Produktentwicklungen.

Registrieren
Sprache:
WWW:

AiptaCap Zur Entfernung von Glasrosen und Manjanos AiptaCap verhindert die Ausbreitung von Glasrosen und Manjanos, die in einem Korallenaquarium schnell zu einer Plage werden können. Haben diese erst einmal überhandgenommen, ist die vollständige Entfernung kaum noch möglich. Deshalb ist es wichtig, sofort beim Erscheinen der ersten Plagegeister zu handeln. AiptaCap ist anwendungsfertig in einer Spritze abgefüllt und kann somit sofort, ohne umständliches Anrühren oder Abfüllen, zum Einsatz kommen. Man gibt es direkt auf die Mundöffnung der jeweiligen Glasrose bzw. Anemone, zurück bleibt lediglich eine Kalkschicht. Schäden an Korallen und sonstigen niederen Tieren können nur dann auftreten, wenn aufgrund starker Strömung AiptaCap auf deren Gewebe gerät oder das Wasser durch eine großflächige Behandlung stark belastet beziehungsweise der pH-Wert extrem angehoben wird. Anwendung: Vor Gebrauch bitte schütteln. Strömung reduzieren oder vorübergehend ganz abstellen, damit AiptaCap nicht auf andere Korallen gespült wird. Die Mundöffnung von Manjanos und Glasrosen mit jeweils einem Spritzer AiptaCap abdecken. Es ist nicht nötig, sie komplett mit AiptaCap zu umhüllen. Nach etwa zehn Minuten Strömung wieder anstellen. Dosierung: Um die Wasserbelastung durch absterbende Glasrosen oder Manjanos so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir eine Dosierung von max. 40g (1 Spritze) auf 200 l Aquarienwasser pro Woche. Nebenwirkungen: Bei der Anwendung kann es zu einem Anstieg des pH-Wertes kommen. Inhaltsstoffe: Calcium causticum, E 127, Aqua dem. Inhalt: 40g REEF LIFE antired Wirksam gegen rote Schmieralgen antired vernichtet zuverlässig rote Schmieralgen im Meerwasseraquarium. antired ist verträglich für wirbellose Tiere, ist unschädlich für die Nitrifikationsbakterien und fördert das Wachstum höherer Algen. Während der Behandlung müssen der Abschäumer eingeschaltet bleiben und der Kohlefilter abgeschaltet werden. Die absterbenden Algen können über Schnellfilter entfernt werden.

Bei dem Besuch unserer Webseite werden Cookies eingesetzt. Durch das Surfen auf www.aqua-medic.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.